Deutsch | English


Guatemala




Weltkarte
Mittelamerika


Ländername:

Republik Guatemala / República de Guatemala

Klima:

Tropisch an den Küsten, gemäßigt im zentralen Hochland

Lage:

Bevölkerungsreichster Staat Zentralamerikas, im Westen und Norden begrenzt von Mexiko, im Nordosten von Belize, schmaler Zugang zum Atlantik, im Osten begrenzt von Honduras und El Salvador, im Süden vom Pazifik

Größe:

108 889 qkm, slightly smaller than Tennessee

Hauptstadt:

Guatemala-Stadt, ca. 2,5 Mio Einwohner

Bevölkerung:

ca. 11,2 Mio Einwohner, ca. 60 % Mayas (indígenas), ca. 35 % Mestizen (ladinos). Rest rein europäischer oder asiatischer Abstammung, kleine schwarze (karibische) Minderheit an Atlantikküste. Wachstumsrate 2,6 %.

Landessprachen:

Offizielle Sprache Spanisch, daneben 21 Maya-Sprachen (Muttersprachen für 40-60 % der Bevölkerung einschließlich Zweisprachler).

Zeitzone:

MEZ -7 Stunden

Geographie:

Zwei große Bergketten ziehen sich quer durch das Zentrum des Landes; die ältere, kargere ist die Sierra de los Cuchumatanes im Norden, die jüngere ist die Sierra Madre im Süden mit 33 Vulkanen, von denen noch drei aktiv sind. Sie verläuft parallel zur Pazifikküste vom Süden Mexikos bis El Salvador und überragt die schmale Küstenebene. Der mit Vulkanasche angereicherte Boden ist das fruchtbarste Gebiet des Landes. Im Norden fällt das Hochland zu einem weiten, flachen Waldgebiet, dem Peten, und zum Tiefland an der Küste des Golfas von Honduras hin ab.
höchster Berg --> Tajumulco 4220 m

Religionen / Kirchen:

ca. 60 % römisch-katholisch, 30 % protestantisch (bes. Kirchen nordamerikanischer Herkunft), Maya-Religionen

Nationalfeiertag:

15. September (Unabhängigkeitstag)

Unabhängigkeit:

von spanischer Kolonialherrschaft 1821

Staatsform/Regierungsform:

Republik, Präsidialverfassung

Staatsoberhaupt:

Alfonso Antonio Portillo Cabrera, Präsident, Amtsantritt 14. Januar 2000, Wahlen am 07.11. bzw. 26.12.1999 (2 Wahlgänge), FRG (Frente Republicano Guatemalteco), nächste Wahl: 11/2003

Vertreter:

Juan Francisco Reyes López, Vizepräsident, Amtsantritt 14. Januar 2000, FRG (Frente Republicano Guatemalteco)

Regierungschef:

Identisch mit Staatsoberhaupt

Außenminister:

Edgar Gutiérrez Girón, Amtsantritt 16. Dezember 2002

Parlament:

Congreso de la República, Einkammerparlament, 113 Sitze, gewählt am 7.11.1999, nächste Wahl November 2003, amtierender Präsident: José Efraín Ríos Montt, FRG

Regierungspartei:

FRG (Frente Republicano Guatemalteco), 62 Sitze, rechtsgerichtet, reformorientiert

Gewerkschaften:

CGTG: Central General de Trabajadores de Guatemala
CUSG: Confederación de Unidad Sindical de Guatemala

Internet country code:

-gt

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen:

Vereinte Nationen mit angeschlossenen Organisationen, Internationaler Währungsfonds (IWF), Weltbank, Organisation der Amerikanischen Staaten (OAS)

Wichtige Medien:

Morgenzeitungen: "Prensa Libre", "Siglo XXI", "El Periódico",
Nachmittagszeitungen: "La Hora" und "Postmeridiano",
Wochenzeitung: "Crónica".
Zahlreiche lokale Rundfunksender, 6 Fernsehkanäle, Kabelprogramme vorwiegend aus den USA und Mexiko

Bruttoinlandsprodukt:

18,4 Mrd USD im Jahr

Pro-Kopf-Einkommen:

1630,- USD im Jahr